CATALOG OF ORIGINAL DESCRIPTIONS: Pterocorys conica Popofsky 1913

This page provides data from the catalog of type descriptions. The catalog is sorted alphabetically. Use the current identification link to go back to the main database.


Higher levels: rads_cat -> P -> Pterocorys -> Pterocorys conica
Other pages this level: P. amblycephalis, P. aquila, P. bicornis, P. campanula, P. campanula variabilis, P. columba, P. conica, P. diplotriaena, P. gamphonyxos, P. hirundo, P. irregularis, P. korotnevi, P. longicollis, P. longicornis, P. macroptera, P. melitta, P. pipetta, P. prismatica, P. rhinoceros, P. schewiakovi, P. splendens, P. splendens albatrossensis, P. theoconus, P. tricornis, P. tubulosa

Pterocorys conica

Citation: Pterocorys conica Popofsky 1913
Rank: species
Type specimens: text-fig.90
Type repository: No information given
Described on page(s) : p.374
Family (traditional): Pterocorythidae
Family (modern): Pterocorythidae

<% linkedspecs %>

Current identification:


Original Description
Die Gesamtform der Schale von der Hornspitze bis zu dem weitesten Teile des Abdomens ist konisch. Kopf und Thorax sind kaum merklich durch eine leichte Einsenkung voneinander getrennt, etwas deutlicher setzt sich der Thorax gegen das Abdomen ab. Der abgestumpft kegelförmige Kopf ist länger als breit und trägt eine Anzahl sehr verschieden großer rundlicher Poren. Die Poren nehmen nach dem Thorax und Abdomen hin dauernd an Größe zu, so daß im breitesten Teile des Abdomens die größten zu finden sind. Die Poren des Thorax und Abdomens sind regelmäßig kreisförmig. Sie liegen in Längsreihen, die durch erhabene Kanten voneinander getrennt werden. Diese erhabenen Längskanten kommen dadurch zustande, daß von der hexagonalen Porenumrahmung, die zuerst vorhanden ist, hauptsächlich die Kanten, welche in die Längsrichtung fallen, verdickt werden; die mehr querstehenden Kanten sind zwar auch vorhanden, aber weniger stark. Die hexagonale Porenumrahmung ist noch auf dem oberen Teile des Abdomens deutlich zu sehen und verliert sich auf dem unteren Teile desselben. Vielleicht wird sie später auch hier noch weiter ausgebildet. Vom breitesten Teile des Abdomens biegt die Gitterschale sich stark der Skelettachse zu, so daß der Schalenmund bedeutend durch einen Porenring und Gitterzähne eingeengt wird. Es ist nicht ausgeschlossen, daß das Peristom später vollständig zuwächst, worauf die Zähnchen am Rande hindeuten. Auf der Schale, namentlich auf dem Abdomen (in der Textfig.90 an beiden Seitenkanten deutlicher zu sehen) bemerkt man einige Zähnchen und Buckel. In der oberen Hälfte des Thorax entspringen aus der Wandung die drei Stacheln D, Lr, Ll als konische, wenig gebogene, schräg basal gerichtete Anhänge. In dem gezeichneten Exemplar war nur einer noch erhalten, die andern waren abgebrochen. Die ganze apikale Kopffläche wird von einem sehr breiten, plumpen, pyramidalen Horn eingenommen, auf dem eine Anzahl kräftiger Kanten verläuft. Dieses Apikalhorn ist so lang wie der Kopf.

(Based on 1 specimen) Cephalis length 40µm, width 35µm, thorax length 60µm, width 80µm, abdomen length 85µm, width 154µm. Distinguishing characters (rw): Die durch ihre Form und das Apikalhorn besonders charakteristische Art steht der von Ehrenberg beschriebenen Pterocorys sabae Ehr. nahe. Sollte, was oben schon betont wurde, die Schale basal wirklich geschlossen sein, so wäre sie in die Gattung Lithornithium (Haeckel, 1887, p. 1354) zu versetzen.

Editors' Notes
In description "D" stands for dorsal spine. "Lr, Ll" for lateral spines.

References:

Popofsky, A (1913). Die Nassellarien des Warmwassergebietes. Deutsche Sudpolar-Expedition 1901-1903, Zoologie. 13(6): 216-416. gs


logo

Pterocorys conica compiled by the radiolaria@mikrotax project team viewed: 14-4-2021

Taxon Search:
Advanced Search

Short stable page link: https://mikrotax.org/radiolaria/index.php?id=252233 Go to Archive.is to create a permanent copy of this page - citation notes



Comments (0)

No comments yet on this page. Please do add comments if you spot any problems, or have information to share

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image
Powered by Commentics